Big Cats

Hier geht es wie der Name schon sagt um große Katzen. Allerdings will ich  hier weder eine riesige Bildergalerie, noch eine komplette Beschreibung aller Arten und Ihrer Verhaltensmuster erstellen. Vielmehr soll dieser  Abschnitt einige Gedanken zum Thema Großkatzen aufzeigen und eventuell  den Ein oder Anderen zum Nachdenken anregen.       

Diese edlen Geschöpfe sind im Verhalten und Aussehen unseren beliebten  Minitigern sehr ähneln (abgesehen von der Größe), und nicht wie manchmal dargestellt oder von manchen vermutet wilde Bestien. Sie sind elegant,  geschmeidig, können aber auch schnell und tödlich sein, eben das Wesen  einer Katze. Selbst die Großen besitzen etwas Mystisches sowie etwas  Geheimnisvolles.

Leider gibt es immer wieder jene, die jagt auf diese edlen Geschöpfe machen,  nur um sich eine weitere Trophäe für ihre Sammlung zu ergattern. Doch  mal ehrlich? Würde es uns gefallen selbst erlegt zu werden, um in einer  Sammlung als Trophäe zu verstauben? Sicher nicht! Weshalb also lassen  wir dies zu, wenn es uns selbst nicht gefallen würde.

Nur so ein Gedanke: “Fakt ist, das der Mensch das “schlimmste aller Raubtiere” ist, da er zum Vergnügen, und nicht etwa um zu überleben,  jagt auf allerlei Tierarten macht. Auf diese Weise hat er es fertig  gebracht viele Arten fast oder sogar ganz auszurotten. Soll dies  wirklich unsere Auffassung der modernen Zivilisation sein? Der Mensch als blutrünstige Bestie? Willkommen in der Steinzeit”

Was aber bewegt diese Menschen dazu, so etwas zu tun? Viele Menschen sind  von dem Wesen der Katze fasziniert und wer jemals einen weisen Tiger  oder Geparden, einen schwarzen Panther oder auch nur eine normale  Großkatze gesehen hat, war sicher von jenem Geschöpf verzaubert. Ich  glaube Ihr stimmt mir zu, dass dieser Zauber nicht mehr anhält, wenn man das entsprechende Tier erlegt und zu einem “Bettvorleger”  umfunktioniert. Am imposantesten sind diese Tiere lebendig, in Ihrer  natürlichen Umgebung.

Hier meine Bitte an alle: Erfreut euch an diesen bezaubernden Geschöpfen,  doch bedenkt, dass sie Lebewesen, wie du und ich sind.. Sie haben ein  Anrecht darauf in dieser Welt ein normales Leben zu führen. Wir besitzen deshalb nicht das Recht, diese Tiere zu unserem Vergnügen oder um unsere Sammlung zu erweitern zu jagen und zu töten.

Ich hoffe das diese Gedanken den Ein oder Anderen zum Nachdenken über unseren Art des Umganges mit den Großen Samtpfoten anregen.

Des Weiteren würde es mich natürlich freuen, wenn der Ein oder Andere der meine Bilder betrachtet, sich ebenfalls von diesen  majestätischen Tieren angezogen fühlt.